ACHIMKOENIG
  Woher wusste die USA, in wieviel Tagen die Russen in die Ukraine einmarschieren? War vielleicht alles vorher abgesprochen? er neuen Seite
 

Woher wusste die USA, in wieviel Tagen die Russen in die Ukraine einmarschieren? War vielleicht alles vorher abgesprochen?

 

 

Ich bin kein Verschwörungstheoretiker, aber die Berliner Mauer war auch zwischen Russland und den USA abgesprochen und es folgte nur deswegen 30 Jahre Berlin als Hauptstaat der DDR.

 

Ich behaupte nun, wenn die USA schon einige Tage vorher den genauen Tag wussten, an dem die Russen in die Ukraine einmarschieren würden, dann sind die USA mit Schuld an diesem Ukrainekrieg. Denn wenn es wirklich so war, dass die USA diesen Tag schon einige Tage vorher wussten, dann hätte die USA handeln müssen, als die Russen, indem sie höchste Alarmstufe gedrückt hätten an alle europäischen NATO-Staaten, die sofort auf der Stelle in die Ukraine selbst hätten einmarschieren müssen, mit sämtlichem militärischem Potential und so nah wie möglich hin zur ukrainischen Grenze, wo dahinter zirka 150.000 russische Soldaten verweilten und man nun ein militärisches und menschliches Schutzschild aus NATO-Staaten-Mitglieder hätte bildenkönnen. Das heißt, man hätte vorbeugend gehandelt. Damit wäre ein russischer Angriff blockiert gewesen. Ich glaube nicht, dass Russland die Ukraine samt ihrem militärischen Potential angegriffen hätte.

 

Dass nun die USA vorbeugend nicht so gehandelt haben, obwohl sie, wie es wohl wahrscheinlich war, den Tag des Angriffs schon einige Tage vorher wussten, lässt den Gedanken in mir aufkommen, dass auch dieser Krieg, genau wie der Bau der Berliner Mauer, abgesprochen wurde zwischen den Russen und der USA.

 

Fakt ist doch Folgendes: Vorbeugend nicht gehandelt zu haben, obwohl die Zeit dafür ausgereicht hätte, aber dann erst im Krieg Waffen an die Ukraine liefern, das ist reinstes Kasperletheater.

 

Zur Berliner Mauer folgt ein ergänzender Bericht.

 

 
  Es waren schon 43546 Besucher (104689 Hits) hier!