ACHIMKOENIG
  Schafft das Asylgesetz ab!
 

Schafft das Asylgesetz ab!

 

Ich stütze diese Meinung allerdings nur durch meine Mutmaßung, für die ich also keine Beweise habe. Was heißt, ich kann durchaus alles falsch mutmaßen, dann aber soll mir bitteschön jemand das Gegenteil beweisen, was garantiert nicht passieren wird, denn trotzdem nachweislich Tausende meine Webseite einlesen, habe ich bisher nur zwei Stellungnahmen erfahren, was mir völlig unerklärlich ist, weil ich ehrlicher Weise mit viel Negativmeinungen gerechnet habe, die aber alle ausblieben. Das ist nicht normal.

Es heißt ja: Jeder soll in Deutschland Asyl bekommen, der nach einer Überprüfung ein Recht auf Asyl hat, denn das Recht auf Asyl ist in Deutschland unantastbar, genau wie die Würde des Menschen unantastbar ist, aber nur ein heuchlerischer Spruch ist, weil tatsächlich erlaubter Weise die Würde von Kindern verletzt wird, an denen man aus religiösen Gründen Verstümmelungen vollzieht und sie nicht selbst darüber bestimmen können, ob sie aus religiösen Gründen beschnitten werden wollen oder nicht. Ich habe darüber ausführlich geschrieben (siehe Inhaltsverzeichnis).

Ich mutmaße nun, dass nicht jeder wirklich Asylberechtigte auch wirklich Asyl bekommt, weil es dann nämlich mehr Asylanten als Deutsche in unserem Land geben würde, was Deutschland nie verkraften könnte und ich deshalb der Meinung bin, dass das Recht auf Asyl, was angeblich unantastbar ist, nur pure Heuchelei ist.

Denn wenn man erkennt, wie viel Menschenrechtsverletzungen es auf unserem Planeten gibt und die meisten alle ein Recht auf Asyl hätten und dann auch in Deutschland Asyl beantragen, der muss auch erkennen, dass nicht wirklich alle Asyl bekommen können.

Ich mutmaße nun, dass trotz des Rechts auf Asyl, das angeblich unantastbar ist, es nur eine Quotierung von Asylberechtigten gibt und viele wirkliche Asylberechtigte angeblich eine Überprüfung auf Asyl nicht erfüllen. Das heißt, man sucht verstärkt nach Gründen, Asyl abzulehnen und somit bleibt das Recht auf Asyl eben durch Heuchelei immer unantastbar.

Ich halte nun aber eine Quotierung für völlig ungerecht, für völlige Heuchelei und sage nun, aus Gerechtigkeitsgründen sollte niemand Asyl bekommen und schon gar nicht wegen unserer Vergangenheit, die meiner Meinung nach auch völlig ungerecht aufgearbeitet wurde und ich selber nun über den Holocaust recherchierte beim meinem Thementext (Stolpersteine) und zu einer ganz anderen Feststellung gekommen bin.

Ich habe nun meine Aufarbeitung dem Zentralrat der Juden zugesandt und eigentlich auch eine barsche Gegenkritik erwartet, die aber ausfiel. Meine Freunde sagten dazu nun: „Achim, Du hast die Wahrheit geschrieben, die der Zentralrat der Juden nicht widerlegen konnte.“

Ich denke nun an FDP-Chef Lindner, der einmal sagte, lieber gar nicht regieren als falsch regieren! Ich sage nun, lieber gar kein Asylgesetz als ein verlogenes heuchlerisches Gesetz!

 
  Es waren schon 9151 Besucher (28767 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=