ACHIMKOENIG
  Deutsche Fußball-Nationalmannschaft
 

In der deutschen Fußballnationalmannschaft steht nur doch Deutsch drauf, aber Multikulti steckt drin.


(Dieser Beitrag ging auch (per Facebook) an die Mannschaft des DFB und die Sportschau!)

Jogi Löw wurde mit einem Bambi für gelungene Integration ausgezeichnet. Aber Jogi Löw hat anscheinend niemand richtig verstanden. Niemand scheint begriffen zu haben, was er wirklich gesagt hat. Gesagt hat er sinngemäß, die deutsche Nationalmannschaft ist keine deutsche Mannschaft mehr. Das ist dasselbe, als würde ich mir einen Fernseher kaufen, wo noch ein deutscher Firmenname drauf steht, aber Asien drinnen steckt. Man versucht, uns auch nur mit den deutschen Firmennamen zu verarschen, zu täuschen, man gaukelt uns vor, ein deutsches Markenprodukt zu kaufen.

Ich frage mich nun, wie kann ich als Deutscher, ohne Migrationshintergrund, mit einer Mannschaft, wo nur noch Deutsch drauf steht, aber Deutsch nicht drinnen steckt, noch ein gemeinsames deutsches Gruppen-Wir-Gefühl erleben? Eine deutsche Nationalmannschaft ist nicht zu vergleichen mit einer Firmenfußballmannschaft, wo die Red Bull-Mannschaft, die sich Gladiatorenkämpfer kauft und wiederverkauft, oder jede andere Vereinsmannschaft, wo die wichtigsten Vereinsmitglieder die Menscheneinkäufer sind, die ständig neue Gladiatoren einkaufen, damit ihr Verein am Ende ein reicher Verein wird. Bei den Vereinsfirmen geht es nur um das Geld, bei einer Nationalmannschaft geht es um die Ehre, um den Stolz einer bestimmten Volksgruppengemeinschaft. Und weil auf unserer Nationalmannschaft nur noch Deutsch draufsteht, aber Multikulti drinnen steckt in Wahrheit, bin ich für die Abschaffung unserer Fußballnationalmannschaft. Für eine Multikulti-Mannschaft darf nicht mehr die deutsche Nationalhymne gespielt werden, das ist pure Heuchelei.

Dass die multikulturellen Spieler nicht Deutsch fühlen, beweisen sie uns am besten dadurch, dass sie nicht die deutsche Nationalhymne mitsingen. Sie wollen keine Verräter sein, das zeichnet sie sogar aus. Deshalb brauche ich dann schon gar nicht mit so einer Mannschaft, mit diesen Spielern, die nicht Deutsch fühlen, selbst nun ein deutsches Mannschafts-Wir-Gefühl erleben.

Eine Integration ist nicht erreicht worden. Integration heißt, aus fremden Spielern gefühlte deutsche Spieler zu machen. Wer nicht als gefühlter Deutscher erlebt wird, bleibt immer ein Fremder.

 


 
  Es waren schon 10379 Besucher (31432 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=